Max in SW

4 Tage frei und was mach ich da? Kochen und fotografieren, was sonst. Dann hat sich noch mein Sohn angemeldet-viel freu-, der hilft beim Essen und lässt sich dann auch sicher von mir fotografieren. Ich habe einen Studioblitz gekauft und diesen muss-will-darf-kann ich ausprobieren. Da ich momentan total auf Schwarzweiss stehe und Max das ebenso gefällt, war klar was wir für Fotos machen, aber erst mal essen! Ich hab Max schon öfter fotografiert, aber die niedlichen Kinderfotos sollten es ja nicht sein und mit Bart und „langen Zotteln“ kommt das auch nicht sooooo glaubwürdig. Mal abgesehen davon ist er Mann und sollte auch so fotografiert werden, egal von wem. Das Studio hatte ich schon am Tag vorher vorbereitet und meine Blitze auch auf Funktionalität geprüft, kann also los gehen. Die ersten Probefotos waren recht schnell gemacht und es entwickelte sich ein Workflow ohne Hektik, was mir sehr gefällt. Die Ideen waren schnell umgesetzt, nur die Lichttechnik muss ich noch üben damit das ein wenig schneller geht und nicht so viel Zeit für Blitze umsetzen auf der Strecke bleibt. Ein paar Objektive mussten auch her zum Testen. Alles in Allem bin ich sehr zufrieden mit der Ausbeute. Danke dir mein Sohn das ich den ersten Blitztest mit dir machen durfte und so schöne Fotos dabei herausgekommen sind…. KLICK… guckst du!